Rückentriathlon


Der Rückentriathlon berücksichtigt neueste Erkenntnisse bezüglich der Rückentherapie.

Die Belastbarkeit wird durch regelmäßiges, angepasstes und überwachtes Steigern von zielgerichteter Bewegung erreicht, damit Sie sich im Alltag wieder schmerzfrei bewegen können. Entscheidend für einen schnellen Erfolg ist unter Anderem die Aktivierung von den umgebenden und lokalen Muskeln der Wirbelsäule. Dies sind vor allem die kleinen, tieferliegenden Muskeln, welche oft bei normaler Fitness nicht trainiert und berücksichtigt werden. Genau diese Muskeln jedoch werden unter Anderem beim Rückentriathlon gestärkt und stetig aufgebaut. Ziel des Rückentriathlons ist es eine maximale Leistungsfähigkeit ohne Rückenbeschwerden zu erreichen.

Die drei Disziplinen

  • Gewebetraining
  • Ausdauer
  • Körperzusammensetzung

Gewebetraining: Ziel ist es die verschiedenen Gewebearten zu trainieren. Nur einer dieser Gewebearten ist die Muskulatur. Die anderen genau so wichtigen Strukturen sind: Knochen, Bänder, Sehnen, Bandscheiben, Faszien  usw.

Ausdauer: Bewegung ist ein wichtiger Aspekt bei der Bekämpfung von Rückenbeschwerden. Es wird ein individuelles Programm für den Teilnehmer erstellt 

Körperzusammensetzung: Nicht nur das Gewebe entscheidet ob man fit ist, sondern vielmehr die Körperzusammensetzung. Eine ideale Körperzusammensetzung wird durch das Training angestrebt