für Arbeitgeber


Was kostet der Rücken Ihrer Mitarbeiter ?

(hier die kompletten Unterlagen)

Oftmals sind betriebliche Ausfallzeiten oder gesundheitsbedingte Leistungseinbußen auf eine einseitige körperliche Belastung am Arbeitsplatz zurückzuführen. Unternehmer wie Mitarbeiter sind heute gleichermaßen einem erhöhten Erfolgsdruck ausgesetzt. Die modernen Marktverhältnisse erfordern von uns eine stetige Präsenz und Leistungsfähigkeit.

Mehr als ein Viertel aller Arbeitsunfähigkeitstage (ca. 14 Tage im Jahr je Beschäftigten) sind entsprechend den Analysen des BKK Bundesverbandes auf Muskel- und Skeletterkrankungen zurückzuführen. Das bedeutet fast 4 Krankheitstage pro Beschäftigten (14Tage*25%). Bei durchschnittlich 38 Millionen Erwerbstätigen (Arbeitnehmer und Selbstständige) summieren sich etwa 150 Millionen Arbeitsunfähigkeitstage auf Grund von Muskel- und Skeletterkrankungen.

In vielen Unternehmen wird deshalb die betriebliche Gesundheitsförderung mit großem Erfolg praktiziert - eine Entscheidung, die sich nicht nur für alle Beteiligten lohnt, sondern auch vom Arbeitgeber steuerlich geltend gemacht werden kann.

Die dreiländerphysio lädt Sie herzlich zu einem persönlichen Gespräch ein. Lassen Sie sich in Ruhe die individuellen Möglichkeiten und Angebote für ihr Unternehmen aufzeigen. Darüber hinaus beraten wir Sie inwiefern und in welchem Umfang  betriebliche Gesundheitsförderprogramme für Ihren Betrieb in Frage kommen.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann setzen Sie sich bitte mit unseren Spezialisten in Verbindung.